physiotherapeutische leistungen

 

 

>> krankengymnastik

aktive behandlungsform gegen schmerzen durch gezielte kräftigung der muskulatur und haltungsschulung, sowie förderung der beweglichkeit

 

>> manuelle therapie

erkennung und behandlung von reversiblen funktionsstörungen
am bewegungsapparat zur mobilsation von bewegungseinschränkungen und zur schmerzlinderung

 

>> pnf

die propriozeptive neuromuskuläre fazilitation ist eine ganzkörperbehandlung um ein verbessertes zusammenspiel
zwischen muskeln und nerven zu erreichen. es wird vor allem bei erkrankungen des zentralen nervensystems,
aber auch in der chirurgie und orthopädie, z.b. nach wirbelsäulenoperationen und hüft- und knie-tep angewandt

 

>> klassische massagetherapie

gezielte massagegriffe lösen verspannungen der muskulatur,
die durchblutung von haut und gewebe wird gesteigert und der lymphfluss angeregt

 

>> manuelle lymphdrainage

spezielle grifftechniken zum abtransport von gewebsflüssigkeiten,
entstauung von betroffenen körperregionen
und schmerzreduktion

 

>> wärmetherapie

wie rotlicht, fangopackungen und „heiße rolle“ zur durchblutungsförderung, schmerzlinderung und entspannung
der muskulatur

 

>> kryotherapie (kälteanwendung)

in form von eis zur schmerzlinderung

 

>> elektrotherapie / ultraschall

zur schmerzlinderung, durchblutungsverbesserung bzw. tonisierung (spannungsaufbau) / detonisierung (entspannung)
der muskulatur

 

>> extensionsbehandlung

im schlingentisch z.b. zur entlastung der bandscheiben